Wenn Menschen sterben

Veröffentlicht am 20.09.2018 in Fraktion

In vielen deutschen Städten fanden in den letzten Wochen große Demonstrationen unter dem Motto „Seebrücke – schaffe sichere Häfen“ statt. Ziel ist es, sich mit Geflüchteten und den Seenotrettern solidarisch zu zeigen. Alleine dieses Jahr sind rund 1.500 flüchtende Menschen im Mittelmeer ertrunken. Die Regierungen Europas tun wenig bis gar nichts, um die Seenotretter zu unterstützen. Andere Regierungen legen den Rettern bewusst Steine in den Weg. Dieser Entmenschlichung Europas können und wollen wir nicht weiter zuschauen und deshalb erklärt sich die SPD Ettlingen solidarisch mit den Menschen, die auf der Flucht sind und mit denen, die sie vor dem sicheren Ertrinken retten. Wer uns dabei unterstützen möchte ist eingeladen am Freitag, den 21.09. um 18 Uhr, auf dem Hugo-Rimmelspacher-Platz (beim Schloss) mit uns und anderen zu demonstrieren. Hauptorganisatoren der Demonstration sind der der DGB Ortsverein Ettlingen und Kreis, sowie der Arbeitskreis Asyl. Für ein solidarisches Europa und sichere Häfen für Flüchtlinge!

Für die SPD-Fraktion:
Simon Hilner

 
 

Bundestagskandidat Patrick Diebold

SPD Ettlingen auf Facebook

Facebook-Logo

Der Rote Faden

Link zur Anmeldung