Städtepartnerschaften sind die Garanten der Europäischen Einheit!

Veröffentlicht am 28.04.2014 in Europa

Sind Städtepartnerschaften innerhalb eines sich vereinigenden Europas noch notwendig? Sind sie überhaupt noch modern, oder verkommen sie zu reinen Scheindarstellung eines schwindenden europäischen Bewusstseins?

Ettlingen mit seinen Ortschaften kann eine Vielfalt an Partnerschaften anbieten, ob innerdeutsch mit Löbau in Sachsen, oder europäisch mit insgesamt neun Partnerschaf-
ten, davon allein fünf mit unserem Nachbarn Frankreich. Zweifellos bemerkenswert, doch stellt sich die Frage, ob wir mit neun europäischen Partnern auf Dauer nicht überfordert sind. Im Vergleich: Die Stadt Bruchsal mit ihren fünf Stadtteilen pflegt gerade einmal fünf Partnerschaften. Oder wäre es heutzutage nicht sogar sinnvoll, neue Partnerschaften zu erschließen? Wie wäre es mit Partnerschaften in Griechenland oder Spanien, gerade als Symbol der Solidarität? Warum nicht mutig sein und eine Partnerschaft in Asien, z.B. in China oder Afrika anstreben um die engen Grenzen der Vergangenheit zu sprengen?

Auch müssen wir uns fragen, wie wir die Städtepartnerschaften für junge Menschen attraktiv gestalten können, denn das Interesse hat spürbar abgenommen, und nimmt umso mehr ab, je länger die düsteren Jahre des Zweiten Weltkriegs zurückliegen. Wie wäre es denn neben dem Schüleraustausch mit einem Austausch innerhalb der Verwaltungen, zwischen Firmen oder ganz privat mit Sprachferien?

Auf jeden Fall aber wählen gehen: Europawahl am 25. Mai!

Für die SPD Ettlingen und Fraktion: Patrick Diebold

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

06.12.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Ettlingen Vorstandssitzung

Alle Termine

Der Rote Faden

Link zur Anmeldung

SPD Ettlingen auf Facebook

Facebook-Logo