170 Jahre Ettlinger Sportgeschichte(n)

Veröffentlicht am 16.03.2017 in Fraktion

"Nur wer seine Vergangenheit kennt, hat auch eine Zukunft“. Diese Worte von Alexander von Humboldt waren für den Beirat der „Spielund Sportvereinigung Ettlingen 1847 e.V.“ der Ansporn dafür, eine Vereinsdokumentation aufzubauen, wie man sie sicherlich nicht sehr oft findet. Sie besteht aus 72 Schautafeln und wird vom 20. März bis zum 31. März 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten im Foyer der Sparkasse Karlsruhe in deren Filiale am Ettlinger Marktplatz für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich sein. Die Dokumentation basiert auf Schriften, Informationen und Fotos aus unterschiedlichen Fundstellen (Stadtarchiv, Literatur, Pressesammlungen und privaten Aufbewahrungen). Die daraus entstandenen Schautafeln sind wirklich beeindruckend geworden. Unser Dank gilt deshalb auch der Arbeitsgruppe, die seit nunmehr fast 6 Jahren an der Dokumentation gearbeitet hat. Besonders bedanken möchten wir uns bei Dr. Michael Büssemaker, der über die gesamte Zeit hinweg all das gesammelt und zusammengeführt hat, was man nun vor Ort bestaunen kann. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei von Werner Füger, Jürgen Becker Klaus Thoesen und Friedholf Geissler. Es entstand so eine Sammlung, die auch unserem verstorbenen SPD- Ehrenvorsitzenden und Stadthistoriker Wolfgang Lorch sicher sehr gut gefallen hätte. Deshalb unser Tipp: Liebe Ettlingerinnen und Ettlingen, Ettlinger, schauen Sie vorbei. Es lohnt sich!

Für die SPD-Fraktion:
René Asché, Stadtrat

 
 

Bundestagskandidat Patrick Diebold

SPD Ettlingen auf Facebook

Facebook-Logo

Der Rote Faden

Link zur Anmeldung