Nachruf Wolfgang Lorch

Veröffentlicht am 28.12.2014 in Allgemein

Eines Morgens wachst du nicht mehr auf.  
Die Vögel singen, wie sie gestern sangen.
Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf.  
Nur du bist fortgegangen.
Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück.

Johann Wolfgang von Goethe

In tiefer Trauer verabschieden wir uns von unserem Ehrenvorsitzenden und langjährigen Fraktionsvorsitzenden

Wolfgang Lorch

Der Verstorbene gehörte 50 Jahre der Sozialdemokratischen Partei Deutschland an. In der gesamten Zeit engagierte er sich nicht nur politisch aktiv, sondern übernahm stets auch Verantwortung. So war er 1966 - 1981 Ortsvereinsvorsitzender der SPD Wettersbach und 1968 - 1981 im dortigen Gemeinde- und Ortschaftsrat Fraktionsvorsitzender. 1975 wurde er in den Gemeinderat Karlsruhe gewählt. Er arbeitete lange Zeit im Kreisvorstand der SPD Karlsruhe-Land mit und war auch dessen Sprecher des Arbeitskreises Außenpolitik. Fünfmal wurde er mit überwältigenden Stimmenergebnissen in den Gemeinderat der Stadt Ettlingen gewählt, dem er von 1989 bis 2009 an gehörte, von 1992 bis 2009 war er der Vorsitzende der SPD- Fraktion.

In allen Ämtern und Aufgabengebieten, die er übernahm, zeichnete er sich durch unermüdliche Schaffenskraft und eine hohe Verantwortungsbereitschaft aus. Dabei war ihm das Wohl seiner Heimatstadt Ettlingen und deren Bürgerschaft eine besondere Herzensangelegenheit. Wenn er auch in seiner Arbeit den Aufgabengebiete Bildung, Kultur, Stadtbild und -geschichte besondere Aufmerksamkeit widmete, so war Wolfgang Lorch die Förderung des sozialen Bereiches und die Arbeit der Vereine sehr wichtig. Mit aller Kraft setzte er sich für das Zusammenwachsen der Stadtteile mit der Kernstadt zu einer zukunftsfähigen Stadt ein. Dabei hielt er das große Ganze ebenso im Blick wie die scheinbar unwichtigen kleinen Dinge. Seine Präsenz bei Veranstaltungen und der vielfältige Kontakt zur Bürgerschaft sind nicht zu übertreffen.

Als Historiker war es ihm eine selbstverständliche Pflicht, nach dem Wort von W. v. Humboldt: „Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft!“, die Chroniken der SPD in den Orten seines Wirkens zu erstellen, zuletzt 2012 „125 Jahre SPD Ettlingen“. Dabei bestanden diese nicht aus einer Aufzählung von Zahlen und Fakten, sondern spiegelten das Leben der Menschen in dieser Zeit wider.

2009 erhielt er beim Ausscheiden aus dem Gemeinderat für seine hervorragenden Dienste die Willy-Brandt- Medaille der SPD; im Jahre 2010 das Bundesverdienstkreuz. 2013 wurde er zum Ehrenvorsitzenden des SPD Ortsvereins Ettlingen ernannt. 2014, kurz vor seinem Tod, würdigte die Stadt Ettlingen seine Verdienste durch die Ernennung zum Ehrenbürger.

Unvergessen werden seine wortgewaltigen Reden im Gemeinderat, seine unzähligen lebendigen Vorträge und die Führungen durch sein geliebtes Ettlingen bleiben. Ebenso wird uns seine starke Persönlichkeit,  sein beharrlicher Einsatz für eine menschliche Kommunalpolitik sowie seine Fähigkeit zum Finden guter Kompromisse ein Vorbild sein.

Wir werden Wolfgang Lorch stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Unsere tiefe Anteilnahme gilt in dieser schweren Zeit seiner Frau und seiner Familie.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

23.07.2022, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr SPD Ettlingen Fahrradmarkt im Horbachpark

Alle Termine

SPD Ettlingen auf Facebook

Facebook-Logo

Der Rote Faden

Link zur Anmeldung