25.06.2020 in Fraktion

Schlossfestspiele - alles richtig gemacht!

 

Mit ROYAL SURPRISE präsentieren die Schlossfestspiele in diesem Sommer coronabedingt ein tolles Alternativprogramm an unterschiedlichen Orten im Schloss und in unserer Stadt. Wir freuen uns sehr darüber, dass Frau Bauer und ihr Team dies trotz der pandemiebedingten Einschränkungen entwickelt hat und es dann ab Juli zur Aufführung bringen wird. Besuchen kann man beispielsweise eine musikalische Reise durch Oper, Operette und Musical im Schlosshof und in der Garage der Stadtwerke sowie ein einzigartiges filmisches Rockkonzert im Open-Air Kino auf dem Kasernengelände. Auch der Bürgerchor ist ins Programm mit eingebunden. Die SPD-Fraktion hat sich frühzeitig dafür eingesetzt, nicht vor Corona zu kapitulieren, sondern vielmehr mit einem intelligenten und innovativen Programm zu glänzen. Und unser Wunsch wurde gehört. Heute können wir alle stolz darauf sein, dass das Schlossfestspielteam - ganz im Gegensatz zu vielen anderen Festspielveranstaltern - ein richtig tolles Ersatzprogramm auf die Beine gestellt hat. Genauso wie wir uns das gewünscht hatten. Ein Programm übrigens, das wir uns durchaus auch auf den Bühnen unserer Ortsteile aber auch auf Bühnen außerhalb der Stadt vorstellen könnten. Ganz nach dem Motto des Rockkonzerts. Es lautet nämlich: „Don ́t stop me now!“

Für die SPD-Fraktion:
René Asché, Vorsitzende

 

18.06.2020 in Fraktion

Alexander Seifert geht nach Stuttgart - leider!

 

Am vergangenen Dienstag haben wir aus den BNN erfahren, dass Alexander Seifert, Leiterdes Polizeireviers Ettlingen, leider an das Landeskriminalamt nach Stuttgart abgeordnet wurde, um dort ein neues Projekt zu betreuen. Natürlich gratulieren wir ihm herzlich zu seiner Abordnung und wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute und viel Erfolg bei seiner neuen, anspruchsvollen Aufgabe. Verwunderlich war für uns auch keinesfalls, dass man in Stuttgart auf ihn aufmerksam geworden ist. Bei uns in Ettlingen hat er über die Jahre hinweg nämlich einen klasse Job gemacht. Er war da, wo er gebraucht wurde, hat unaufgeregt, sachlich und mit dem nötigen Weitblick agiert und suchte den Kontakt zu den Menschen, um deren Bedürfnisse zu kennen. Und das immer mit der gebotenen Objektivität. Und das war gut so!Was nämlich passieren kann, wenn Polizeibeamte diese Objektivität vermissen lassen, kann man dieser Tage ja leider überdeutlich in den USA beobachten. Seine Aufgaben teilen sich vorerst Gunter Lipp und unser Stadtratskollege Jürgen Maisch. Beiden wünschen wir viel Erfolg und immer ein glückliches Händchen.

Für die SPD-Fraktion:
René Asché, Vorsitzender

 

09.06.2020 in Fraktion

BLACK LIVES MATTER

 

Nach dem gewaltsamen Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd durch einen Polizisten in Minneapolis, gibt es weltweit Proteste. In vielen Länder gehen die Menschen auf die Straße, um unter dem Motto #BlackLivesMatter gegen Rassismus und Diskriminierung zu kämpfen. Rassismus ist keine politische Frage. Keine Frage von Parteien. Zu Rassismus gibt es keine zwei Meinungen. Rassismus ist ein Geschwür unserer Gesellschaft, das bekämpft werden muss. Aber wer denkt, dass Rassismus vor allem ein Problem in den USA ist, der verschließt seine Augen vor dem was auch in Deutschland passiert. Auch hier gibt es Rassismus und Hass gegenüber denen, die vermeintlich anders sind oder aussehen. Deshalb haben die Jusos Karlsruhe-Land mit unserer designierten Landtagskandidatin Aisha Fahir einen Flashmob in Ettlingen organisiert. Am vergangenen Freitag trafen sich trotz Regenwetter über 50 Menschen unterschiedlichsten Alters auf dem Ettlinger Marktplatz, um dem Rassismus gemeinsam die rote Karte zu zeigen. Den Umständen entsprechend mit Abstand und Maske.

Die Fraktion der Ettlinger SPD, der SPD-Stadtverband und die Ortsvereine positionieren sich klar gegen Rassismus und Diskriminierung. Ettlingen ist eine offene und tolerante Stadt. Dafür stehen wir ein!

Für die SPD-Fraktion:
Simon Hilner
Stadtrat

02.06.2020 in Fraktion

Wegweiser für Alleinerziehende

 

Gut jede vierte bis fünfte Familie in Deutschland lebt nur mit einem Elternteil. Diese brauchen eine besondere Unterstützung, denn die Fragen um Vereinbarkeit von Familie und Berufstätigkeit, alleinige Verantwortlichkeit für Kinderbetreuung/ -erziehung und Angst vor finanziellen Nöten treibt sie um. Das Armutsrisiko ist um ca. 40% höher als bei einer Paar-Eltern-Familie. Daher ist es so wichtig, dass die alleine Erziehenden gut informiert sind über zielgerichtete Angebote oder finanzielle Unerstützungsmöglichkeiten. Der Landkreis Karlsruhe hat nun eine Online-Plattform auf ihrer Homepage geschaffen. Diese bündelt viele verschiedene Informationen rund um das Thema der Ein-Eltern-Familie. Neben einer interaktiven Landkreiskarte, kann man sich über finanzielle Unterstützungen (u.a. wirtschaftliche Jugendhilfe, Kinderzuschlag, Bildungs- und Teilhabepaket) oder aber Beratungsangebote (u.a. Allgemeiner Sozialer Dienst, Frühe Hilfen, Familienzentren, Landesprogramm STÄRKE, psychologische Beratungsstellen) informieren:

https://www.landkreis-karlsruhe.de/alleinerziehende

Auch die Homepage der Stadt Ettlingen gibt Auskünfte und bietet interessante Verweise. Wenn Sie wichtige Informationen vermissen oder Anregungen habe, was für Alleinerziehende auch noch wichtig ist, schreiben Sie mir einfach: kirstin.wandelt [at] gr.ettlingen.de

Für die SPD–Fraktion:
Kirstin Wandelt
Stadträtin

 

28.05.2020 in Fraktion

Sind die Schlossfestspiele 2020 wirklich abgesagt?

 

Festspiele im Schlosshof in diesem Sommer – auch mit reduzierter Zuschauerzahl – sind in diesem Sommer nicht zu machen. Der Gemeinderat hat entschieden, dass das Sommerprogramm abgesagt wird. Das heißt aber nicht, dass es vom Kulturbetrieb der Schlossfestspiele gar kein Programm geben wird: So werden im Winter zwei Kinderstücke gespielt und – nach gemeinsamen Gesprächen unserer Fraktion mit der Intendantin Frau Bauer und Herrn Neumann vom Kino Kulisse - sind auch Aufführungen aus dem Programm der Schlossfestspiele im Rahmen des Autokinos machbar. Es wird also durchaus ein – etwas anderes - Sommer-Kultur-Programm in Ettlingen geben. Als dritte im Bunde der Akteure beteiligen sich nun auch die Stadtwerke und bieten Kulturveranstaltungen in ihrer Garage. Alle diese Projekte sind aus der Not geboren. Die neuen Formate zeigen aber, dass in Ettlingen Menschen am Werk sind, die kreativ sind, Ideen haben und diese auch kurzfristig umsetzen können. All das ist gut für die Bürgerschaft, die sich nach Wochen der Abstinenz doch auf kulturelle Abwechslung freuen darf und vor allem die Kulturschaffenden, die auf diese Weise endlich wieder arbeiten und Geld verdienen können. Das ist allemal besser, als staatliche Hilfen beantragen zu müssen. Ein Dankeschön an alle, die daran mitwirken!

Für die SPD-Fraktion:
Sonja Steinmann, Stadträtin

 

Termine

Alle Termine öffnen.

13.08.2020, 19:00 Uhr Stammtisch Stadtverband SPD Ettlingen

23.09.2020, 19:00 Uhr SPD OV Ettlingen Vorstandssitzung
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

24.09.2020, 19:00 Uhr SPD Stadtverband Vorstandssitzung
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

14.10.2020, 19:00 Uhr SPD OV Ettlingen Vorstandssitzung
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

15.10.2020, 19:00 Uhr SPD Stadtverband Vorstandssitzung
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

Alle Termine

SPD Ettlingen auf Facebook

Facebook-Logo