Kreistagsbeschlüsse im Öffentlichen Nahverkehr

Veröffentlicht am 06.02.2020 in Fraktion

Die Diskussionen und Beschlüsse im Kreistag werden von Bürgerinnen und Bürgern meist eher seitlich registriert, sind sie doch nicht so hautnah erlebbar wie das, was vor Ort passiert. Dabei haben sie oft unmittelbare Auswirkungen auf das tägliche Leben, wie z.B.: Der Öffentliche Nahverkehr (ÖPNV). Seit langem klagen die Nutzer im Landkreis und somit auch in Ettlingen über ausgefallene und verspätete Bahnen und Busse. Dabei ist es nicht nur wegen des Klimas, sondern vor allem für Berufstätige und Schüler (Zeitverlust, Stress, Abgase usw.), sowie Bürger mit  geringere m Einkommen wichtig, dass der ÖPNV pünktlich, attraktiv und  preiswert ist. Deshalb hat die SPD-Fraktion des  Kreistags das „365  Euro-Tickets“  beantragt–  ein Jahresticket für den KVV-Bereich für 365€ und kein kompliziertes Wabensystem mehr. Noch haben KreisVerwaltung, CDU und Freie Wähler dies abgelehnt. Sie glauben, die Lösung sei die „home zone“ – ein per Smartphone wählbarer Nahverkehrsradius. Die Probephase dafür soll im Sommer kommen. Die SPD wollte mit ihrem Antrag einen bezahlbaren und benutzerfreundlichen ÖPNV. Schade, mit dem 365€ Ticket hätte man die Chance gehabt, nicht nur durch neue Kunden, sondern auch durch Wiedergewinnung der unzähligen abgesprungenen Nutzer, einen großen Beitrag für unser Klima und die soziale Gerechtigkeit zu leisten.

Für die SPD-Fraktion:
Kirstin Wandelt

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

11.12.2020, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr SPD Stadtverband Vorstandssitzung - digital -
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

23.01.2021, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr SPD Stadtverband Neujahrsempfang

Alle Termine

SPD Ettlingen auf Facebook

Facebook-Logo