Betreuung und Bildung

Betreuung und Bildung

Ettlingen ist eine Schulstadt. Fast die gesamte Palette an verschiedenen Schularten findet sich hier. Uns ist es wichtig, alle vorhandenen Schulformen weiterhin aufrecht zu erhalten. Außerdem muss auf gesellschaftliche Veränderungen eingegangen werden: mehr Ganztagsbetreuung, bessere Schulverpflegung, mehr Schulsozialarbeit, bessere digitale Ausstattung.

Deshalb haben wir die Umwandlung der Pestalozzi-Schule zu einer Ganztagsgrundschule, den Bau einer Mensa für das Schulzentrum im Horbachpark und der Erhöhung der Schulsozialarbeit in der letzten Legislaturperiode unterstützt. Nun plädieren wir beim Neubau der Schillerschule dafür, die Schule nicht zu klein zu planen und direkt ein zweites Obergeschoss mit mehr Klassenzimmern mitzubauen. Der Bedarf ist da und wir denken auch nicht, dass die gestiegene Geburtenrate zeitnah wieder sinkt.

Für Kinder ab einem Jahr besteht ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Durch die erfreulicherweise gestiegene Anzahl an Kindern, wächst auch der Bedarf an Betreuungsplätzen. Dadurch erhöht sich der schon vorhandene Druck auf die Stadt für mehr Plätze zu sorgen. Deshalb müssen wir die vorhandenen Kindertageseinrichtungen erweitern und neue Einrichtungen bauen.

Es ist eine Selbstverständlichkeit für uns Anliegen zu fördern, die die Qualität der Kinderbetreuung verbessern.

Dafür haben wir uns erfolgreich eingesetzt:

  • Bedarfsgerechter Um-/Anbau und Sanierung der Schillerschule (mit zwei Obergeschossen im Anbau)
  • Umwandlung der Pestalozzischule zu einer Ganztagsschule in Kombination mit einer Regelschule
  • Anbau einer Mensa und vier Klassenräumen am Schulzentrum im Horbachpark
  • Erweiterung des „Coffeeshops“ (Mensa) im Eichendorff-Gymnasium
  • Mehr Stellen in der Schulsozialarbeit
  • Höhere Beteiligung der Stadt an Elternbeiträgen für Landschulaufenthalte
  • Sanierung und Modernisierung der Kindertageseinrichtungen in allen Stadtteilen und der Kernstadt
  • Gleiche Förderquoten bei Neubau/Sanierung von Kitas unabhängig vom Alter der Betreuungskinder (U3/Ü3)
  • Kostenloser Eintritt im Albgaubad für Kita-Gruppen

Das wurde von der Mehrheit des Gemeinderats bisher blockiert:

  • Umwandlung der Schillerschule in eine Gemeinschaftsschule (gegen das Votum der Elternumfrage, des Gesamtelternbeirates und des Schulbeirates)
  • Einbau einer Lüftungsanlage in der neuen Mensa am Schulzentrum

Dafür kämpfen wir weiter:

  • Neubau und Erweiterungen von Kindertageseinrichtungen und Kinderspielplätzen (z.B. im Baugebiet Kaserne-Nord und Festplatz sowie in Oberweier und Schluttenbach)
  • Beachtung des Klimawandels in der Schul-/Kita-Landschaft durch Belüftung, Schattenplätze, kostenlose Trinkwasserversorgung
  • Unterstützung der Initiative der SPD Baden-Württemberg für kostenlose Kindertageseinrichtungen
  • Erhalt der Grundschulen in den Ortsteilen
  • Vollständiges Angebot aller Schularten (Schulstadt Ettlingen)
  • Unterstützung sozialer Einrichtungen mit Betreuungsauftrag, z.B.  Tageselternverein, Ettlinger Frauen- und Familientreff (effeff), der AWO und der weiteren Kita-Träger.
  • Unterstützung der Kinder- und Jugendeinrichtungen wie dem Haus der kleinen Forschen, der Ettlinger Kinder-Sommer-Akademie und der Hector-Kinderakademie

Termine

Alle Termine öffnen.

09.01.2020, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD Ortsverein Ettlingen

28.03.2020, 09:00 Uhr Fahrradmarkt 2020

Alle Termine

SPD Ettlingen auf Facebook

Facebook-Logo