Kopfbild

SPD Ettlingen

Herzlich Willkommen bei der SPD Ettlingen

Bild Vorstand

 

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Homepage. Vielleicht haben Sie sich deshalb eingewählt, weil Sie sich über unsere Struktur und die Schwerpunkte unserer Arbeit informieren wollen. Möglicherweise wollen Sie aber auch unsere Mandatsträgerinnen und Mandatsträger in den Kommunalparlamenten und im Kreistag kennen lernen oder erfahren, wer in den einzelnen Parteigremien aktiv mitarbeitet. Warum auch immer Sie bei uns gelandet sind - hier sind Sie richtig. Nehmen Sie sich Zeit und informieren Sie sich über unser Programm, unsere Ideen und Aktivitäten. Sicher werden Sie schnell feststellen, dass die Ettlinger SPD viel Interessantes zu bieten hat. Falls Sie Lust auf Mitarbeit bei uns bekommen haben, dann melden Sie sich doch einfach.

Wir freuen uns auf Sie!

Für die SPD Ettlingen (v.l.n.r):
Dörte Riedel, Stadtverbandsvorsitzende; Jörg Schosser, OV-Vorsitzender Bruchhausen;
Helma Hofmeister, Fraktionsvorsitzende; Norbert Märkle, OV-Vorsitzender Ettlingen
Sonja Steinmann, OV-Vorsitzende Ettlingenweier/Oberweier
Simon Hilner und Julia Rudolf (kein Bild), Vorstand JUSOS Ettlingen


Übrigens: Unsere aktuellen Termine finden Sie unter dem entsprechenden Menüpunkt, oder direkt > hier!

 
 

07.01.2016 in Topartikel Ankündigungen

Fahrradmarkt 2016

 

Auch dieses Jahr findet wieder der Fahrradmarkt der SPD Ettlingen statt.

Wann?: 19.03. (bei schlechtem Wetter am 26.03.)
Wo?: Festplatz (beim DRK Haus, Rastatter Straße)

Fahrräder können wie gewohnt ab 8 Uhr vorbeigebracht werden. Von 9 Uhr bis ca. 13 Uhr findet dann der Verkauf statt. 

Wie funktionierts?
Sie bringen uns ihr altes Fahrrad und legen selbst den Preis dafür fest. Wir schlagen anschließend 10% auf den Preis drauf. Diese 10% wandern in einen Topf und am Ende fließt das Geld an eine oder mehrere soziale Einrichtungen oder Projekte in Ettlingen.

Beispiel:
Sie wollen für ihren alten Drahtesel noch 20€. Wir schlagen 10% oben drauf (= 2€). Das Fahrrad wird bei uns also zu einem Preis von 22€ angeboten. Wird das Rad verkauft, gehen 20€ an Sie und 2€ fließen in den Spendentopf. Gerne können Räder auch komplett gespendet werden, dann fließt der komplette Betrag in den Spendentopf.

Die Spenden werden dieses Jahr an das Tierheim und den Tafelladen Ettlingen gehen. 

Sie haben ein Facebook-Profil? Hier der Link zur Veranstaltung!

 

08.06.2016 in Allgemein

Protokoll der Kreisvorstandssitzung am 30.05.2016

 

Liebe Genossinnen und Genossen, werte Interessierte der SPD Karlsruhe-Land. Wir werden auf dieser Seite regelmäßig die Protokolle zu den jeweiligen Kreisvorstandssitzungen veröffentlichen. Auch werden wir Sitzungen hier ankündigen, damit alle Mitglieder & Ortsvereine entsprechende Anfragen / Anträge an den Kreisvorstand rechtzeitig einbringen können.

 

31.05.2016 in Pressemitteilungen

Jetzt erst recht: Für ein buntes KA-Land

 

Unter dem Slogan „Jetzt erst recht: Für ein buntes KA-Land“ fand am 26.Mai die Jahreshauptversammlung der Jusos Karlsruhe-Land im AWO-Haus Waghäusel statt.

Der bisherige Kreisvorstand mit seinen Sprecher*innen Aisha Fahir und Dennis Eidner berichteten über das vergangene Arbeitsjahr, dass vor allem von dem fulminanten Jugendwahlkampf zur Landtagswahl bestimmt war. Unter anderem wurden interaktive Veranstaltungsformate weiterentwickelt. Beim KA-Land Konvent konnten via Livestream somit viele junge Menschen erreicht werden. Über 1.000 Jungwähler*innen wurden persönlich besucht und bei der "Drei Tage Wach Tour" durch den gesamten Landkreis an die Wahl erinnert. Umso größer fiel die Enttäuschung bei den Jungsozialist*innen über die Wahlniederlage bei der Landtagswahl aus. Vor der Jahreshauptversammlung fanden bereits viele Diskussionen in den Juso-Arbeitsgemeinschaften zum dringend notwendigen Erneuerungsprozess der SPD statt. Die Jusos wollen diesen Erneuerungsprozess nicht nur begleiten, sondern aktiv mit ihren Ideen gestalten.

Kritik äußerten die jungen Sozialdemokrat*innen an der grün-schwarzen Koalition, die die Gesundheitskarte für Flüchtlinge nicht einführen möchte und gleichzeitig versucht den Bildungsurlaub für Arbeitnehmer*innen abzuschaffen. „Mit der Abschaffung des Bildungsurlaubs schwächt diese Koalition das Ehrenamt und die Qualifizierung der Arbeitnehmer*innen. Es ist ein völlig falsches Signal für all die Menschen, die sich tagtäglich in unserem Land ehrenamtlich engagieren“, so Eidner und Fahir auf der Jahreshauptversammlung. 

Bei den Vorstandswahlen traten Tamina Hommer und Andreas Czech nicht mehr an. Kristijan Bodrozic (Kassier aus Waghäusel), Lucas Zimmermann (Schriftführer aus Eggenstein-Leopoldshafen), Aisha Fahir (Beisitzerin aus Pfinztal) und Julia Rudolf (Beisitzerin aus Ettlingen) wurden in ihren Ämtern mit großer Mehrheit bestätigt. Dennis Eidner (aus Bad Schönborn) zieht bereits zum fünften Mal in Folge als Pressesprecher in den Kreisvorstand ein. Neu in den Kreisvorstand wurde Mario Mikulic (Beisitzer aus Bruchsal) gewählt. 

Gemeinsam mit den neu gewählten Vorstandsmitgliedern und den Arbeitsgemeinschaften vor Ort wollen die Jusos im neuen Arbeitsjahr ein deutliches Signal für eine vielfältige Gesellschaft setzen. Eine erste Aktion fand hierzu bereits statt: Die Jusos nahmen als größte Gruppe bei der bunten CSD-Parade am Samstag in Karlsruhe teil. Mit besonderer Schärfe verurteilen die Jusos die aktuellen menschenfeindlichen Angriffe der AfD, die nun auch Fußballnationalspieler Jérôme Boateng zu spüren bekommt. „Die Hetze und Diskriminierung der AfD mach[en] vor niemand[em] Halt. Nach den fremdenfeindlichen Aussagen der letzten Monate geht sie nun sogar gegen eigene Mitbürger*innen vor und ist deshalb auch deutschfeindlich. Es zeigt, dass diese Partei nicht hinter unserem weltoffenen und deshalb auch erfolgreichen Land steht. Wir kämpfen jetzt erst recht für ein buntes Karlsruhe-Land und würden Boateng jederzeit als Nachbar aufnehmen“, so die beiden Juso-Sprecher*innen auf der CSD-Parade. 

Auf der Jahreshauptversammlung waren unter anderem auch die stellvertretende Landesvorsitzende der Jusos Carolin Beer und der neu gewählte SPD-Kreisvorsitzende Anton Schaaf anwesend. 

 

29.05.2016 in Jusos in Aktion

Jusos größte Gruppe auf dem CSD 2016

 

Deutliches Zeichen für eine bunte Gesellschaft: Same Love, Same Rights!

Am Samstag nahmen die Jusos Karlsruhe-Land gemeinsam mit vielen anderen Jusos aus ganz Baden-Württemberg am diesjährigen CSD in Karlsruhe teil. 

Alle Bilder können hier aufgerufen werden: BILDER

 

14.03.2016 in Pressemitteilungen

Bittere Niederlage

 

Der SPD-Kreisverband Karlsruhe-Land  ist tief enttäuscht von dem Ergebnis der Landtagswahlen  vom Sonntag im Landkreis Karlsruhe. „Die Arbeit unserer  bisherigen Landtagsabgeordneten  Anneke Graner und Walter Heiler war gut. Beide haben viel für die Menschen in den Wahlkreisen erreicht“,  fasst der Kreisvorsitzende René Repasi zusammen. „Die Erfolge der gemeinsamen Regierungsarbeit sind jedoch in der Wahlurne alleine den Grünen zugerechnet worden. Wir zahlen einen hohen Preis dafür.“

„Wir haben in den drei Wahlkreisen ausgezeichnete Kandidaten aufgestellt und die Partei hat motiviert, Wahlkampf vor Ort betrieben“, meint Repasi mit Blick auf die Gründe für das Wahlergebnis im Landkreis. „Wir konnten uns vor Ort jedoch nicht vom Landestrend abkoppeln.“ Die Landes-SPD wurde dabei zerrieben in einem Lagerwahlkampf, in dem die Flüchtlingspolitik das dominierende Thema war. „Die Wählerinnen und Wähler, die für uns erreichbar waren, haben sich konzentriert auf den Ministerpräsidenten  und die ihn tragende Partei. Die besondere Persönlichkeit von den Wahlkreiskandidatinnen  und –kandidaten hat nur eine geringe wahlentscheidende Bedeutung gespielt.“ Der SPD-Kreisverband dankt Anneke Graner, Anton Schaaf und Markus Rupp für ihren großen Einsatz in diesem Wahlkampf. Der Kreisverband gratuliert auch seinem bisherigen stellvertretenden Kreisvorsitzenden Daniel Born aus Oberhausen-Rheinhausen, der das Landtagsmandat im Wahlkreis Schwetzingen erobern konnte.

„Ein ganz besonderer Tiefpunkt ist das Ergebnis der AfD im Landkreis. Der Erfolg dieser  Partei ist kein Denkzettel. Er ist ein Anschlag auf die Demokratie. Ungeachtet der inhaltlichen Differenzen zwischen den demokratischen  Parteien im Landkreis Karlsruhe, müssen wir geeint zusammenstehen,  um den Antidemokraten die Stirn zu bieten“, kommentiert der SPD-Kreisvorsitzende das Parteienergebnis.

Der SPD-Kreisverband hat nun keine Abgeordneten mehr, weder im Landtag noch im Bundestag oder dem Europäischen Parlament.  „Es wird eine große Herausforderung für die ehrenamtlichen Mitglieder der Partei, die sozialdemokratische Fahne im Landkreis Karlsruhe weiterhin kraftvoll hoch zu halten“, blickt Repasi in die Zukunft. „Die SPD hat jedoch in ihrer Vergangenheit zahlreiche Krisen durchlaufen. Wir sind krisenerprobt. Es wird keine einfachen und schnellen Lösungen geben. Wir müssen das Vertrauen der Menschen in sozialdemokratische Politik zurückgewinnen.“

 

Termine

Alle Termine öffnen.

08.07.2016, 18:00 Uhr - 09.07.2016, 18:00 Uhr Klausurtagung des SPD Kreisvorstands
am 08. und 09.07. findet die Klausurtagung des neuen Kreisvorstands in Bad Liebenzell statt. Bei dieser Tagung sol …

Alle Termine

 

SPD Ettlingen auf Facebook

Facebook-Logo

 

Anneke Graner, MdL